Direkt zum Inhalt springen

Herzlich willkommen!

Im Mittelpunkt der Hospizarbeit steht der schwerstkranke und sterbende Mensch mit seinen Wünschen und Bedürfnissen sowie seine Angehörigen und die ihm Nahestehenden. Einer der am häufigsten geäußerten Wünsche ist, bis zum Lebensende zu Hause oder im vertrauten Umfeld zu verbleiben. Dies zu ermöglichen, ist eine der wesentlichen Aufgaben der ambulanten Hospizarbeit.

Der Leitgedanke der ambulanten Hospizdienste lautet:

Am Ende zählt der Mensch!

Die ambulanten Hospizdienste sind eine wichtige Stütze, um Menschen in der letzten Phase des Lebens beizustehen.

Wir sind Wegbegleiter für schwerkranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige und Freunde.


Hinweis

Hospizbegleiter*innentag 2021

Alle ehrenamtlichen Hospizbegleiter*innen sind eingeladen zum Hospizbegleiter*innentag am Samstag, den 09.10.2021 im Heinrich Pesch Haus in Ludwigshafen.

Zum Thema des Tages "Hoffnung und Schmerz - Sorgende Sensibilität für trauernde Angehörige in der Hospizbegleitung" wird Frau Heidi Magerl den Hauptvortrag halten. Am Nachmittag vertiefen wir in fünf ganz unterschiedlichen Workshops das Thema.

Anmeldung und Information über Abteilung.soziales(at)nospamcaritas-speyer.de

Termine

Alle Veranstaltungen stehen unter "Corona-Vorbehalt" - bitte erkundigen Sie sich vorab beim Veranstalter, ob der Termin stattfindet.

 

 

31.05.2021

Saarbrücker Hospizgespräch mit Sabine Rubai

"Wir sind da, wenn plötzlich alles anders ist"

Projekt Regenbogen für Kinder krebskranker Eltern

19 Uhr Online- bzw. Webkonferenz

Anmeldung: 0681 9270069 oder hospizgespraech@stjakobushospiz.de

Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Samstag, 24. Juli 2021

Josef tröstete seine Brüder und redete freundlich mit ihnen. 1. Mose 50,21

Kein hässliches Wort komme über eure Lippen, sondern wenn ein Wort, dann ein gutes, das der Erbauung dient, wo es nottut, und denen, die es hören, Freude bereitet. Epheser 4,29